Ans Herz legen

Parzival in Afrika

11/08

 

Über 700 Jahre ist die Geschichte von „Parzival“ alt. Sie wurde in einer Sprache geschrieben, die heute keiner mehr versteht. Die Redewendungen „schweres Herz haben“ oder jemanden etwas „ans Herz legen“ gibt es jedoch heute noch. Das Herz ist ein internationales Symbol und somit sehr gut geeignet für die Kommunikation eines internationales Projektes.
Im Rahmen eines internationalen Austauschprojekts gingen in der Spielzeit 2011/12 deutsche Schauspieler des konstanzer Theaters nach Malawi und Schauspieler von dort kamen im Austausch nach Deutschland. Dadurch, dass selbst die Deutschen kaum verstehen, was die Zitate der Plakate aussagen, gibt es eine Art Gleichberechtigung. Erst durch den beschreibenden Text unten wird klar was gemeint ist – obwohl das Bild schon alles gesagt hat.
Zusammen mit Verena Greis wurde ein Konzept für das Projekt „Crossing Borders“ des Konstanzer Theaters entwickelt. Hiervon sind Auszüge abgebildet.